Mystica - Start   Tänze   Spielort und Tickets   Danksagung   Probenimpressionen 

Die Künstler der Revue Oriental 2019 - Mystica

 Foto: Tanzstudio Aladdina

Aladdina

Aladdina kam über den Kinder-, dann Gesellschafts- und schließlich Turniertanz - neben vielen anderen Tanzsparten wie Rock 'n' Roll oder Ballett- zum orientalischen Tanz, der sie durch seine lebensfrohe Exotik fazinierte. Bereits 1994 begann sie diese Leidenschaft als erste Dozentin für orientalischen Tanz im Land Brandenburg zu unterrichten und gründete ihr eigenes Tanzstudio. 1999 rief sie Deutschlands größtes orientalisches Formationstanzensemble, das Ensemble Aladdina, und 2006 die "Shivanas" Aladdinas Bollywoodensemble ins Leben. Seit 1999 begeisterten Aladdina und ihre Tänzerinnen auf der von ihr inszenierten und produzierten Bühnenshow "Revue Oriental" das Publikum mit einem Hauch von orientalischem Friedrichstadtpalast.

Neben ihrer Dozententätigkeit ist der Name "Aladdina" eng verknüpft mit orientalischem Showtanz. Ob als Solistin oder in einer großartigen Formation, Aladdina bringt die verschiedensten Themen tänzerisch eindrucksvoll auf die Bühne.


Das große Ensemble Aladdina

 Foto: Tanzstudio Aladdina

Seit 1999 gibt es das große Tanzensemble Aladdina - das größte orientalische Formationstanzensemble in Deutschland! Für die Revue Oriental 2019 sind es 36 Frauen, die in Formation tanzen.

Die Frauen sind ausnahmslos Tänzerinnen des Tanzstudios Aladdina die mit viel Engagement dabei sind. Einige der heute im Ensemble tanzenden Frauen haben bereits bei den ganz kleinen Sultaninchen oder in anderen Kinder- und Jugendtanzgruppen des Tanzstudios ihre ersten Tanzschritte gemacht.

Das Besondere am großen Ensemble Aladdina ist, dass es ein Mehrgenerationenensemble ist. Hier tanzen Mütter mit ihren erwachsenen Töchtern, Teenager, Großmütter und Studentinnen, eben Frauen jeden Alters zusammen. Vielleicht gerade aufgrund dieser Mischung ist das große Ensemble Aladdina ein leistungsstarkes einzigartiges gemeinsames Ganzes! Ein wirklich starkes Team, was auf der Bühne sofort zu spüren ist.

Seine Mitglieder sind:

Anke W., Anne H, Annika R., Claudia A. Claudia, M., Claudia P., Claudia S.,Diana R., Dilara T., Gabriele S., Gaby W-B., Hannah W., Ilona W., Ines H., Iris B., Janet W., Jovanka D., Karin P., Kerstin K,., Lara W., Linda K., Linn D., Maida S., Marianne B., Marie M., Marika S., Martina Z., Miriam S., Peggy D., Sabine H., Sabine W., Simone J., Su Rin K., Susanne L., Yvonne B., Yvonne F.


Seitenanfang

Das kleine Ensemble Aladdina

Das kleine Ensemble
 Foto: Tanzstudio Aladdina

Neben dem großen Ensemble gibt es seit 1995 das kleine Ensemble Aladdina - ausnahmslos tanzbegeisterte Frauen der Master Class, die heute nicht zuletzt durch ihre jahrelange Tanzerfahrung die Revue Oriental maßgeblich tragen.

Die Mitglieder des kleinen Ensembles Aladdina sind:

Anke W., Anne H., Iris B., Simone J., Ines H., Maida S., unterstützt von Claudia P. und Sabine H.


Seitenanfang

Die Dschinnys und die Jewel Teens

Die Dchinnys
 Foto: Tanzstudio Aladdina

Die Dschinnys und die Jewel Teens

Die Dschinnys sind das Teenytanzensemble des Tanzstudios Aladdina. Hier tanzen Kinder im Alter von 12 bis 17 Jahren unter Aladdinas Leitung. Einige der Dschinnys stehen das erste Mal auf einer großen Bühne, andere haben schon bei vielen Revuen mitgewirkt, sind gar schon in ganz Deutschland aufgetreten. Mit ihren Tänzen beweisen sie jedoch alle was junge TänzerInnen bereits zu leisten vermögen.

Die Mitglieder der Dschinnys sind:

Angeline, Anja, Dilay, Josephine, Leon, Sarah, Su-Rin

Die Jewel Teens sind die Juwelen des Tanzstudios Aladdina, Teenies, die oft schon von klein auf tanzen und heute durchaus mit den Erwachsenen mithalten können. Die Gruppe wird von Claudia geleitet.

Die Mitglieder der Jewel Teens sind:

Linda, Annika, Marika, Dilara


Seitenanfang

Die Wunderlämpchen und die Sultaninchen

Die Wunderlämpchen
 Foto: Tanzstudio Aladdina

Die Wunderlämpchen sind die Nachwuchskinder im Alter von 7 bis 11 Jahren, die zum Teil bereits im kreativen Kindertanz ihre ersten Tanzschritte erlernten und heute vor allem eines verbindet: die offensichtliche Freude am Tanzen. Sie werden von Aladdina unterrichtet.

Die Mitglieder der Wunderlämpchen sind:

Alina, Emily, Jasmin, Lena, Liara, Lorena, Sophie, Tessa, Yatri

Bei der Jubiläumsrevue dürfen erstmals bei einem Tanzstück auch die ganz Kleinen mittanzen: die Kreativ-Kinder, die Sultaninchen im Alter von 4 bis 6 Jahren. Sie sind Sternen-Kinder, Wassertröpfchen und ganz entzückende Bollywoodtänzerinnen.

Die Mitglieder der Sultaninchen sind:

Charlotte, Iris, Laurin, Lilly, Jara, Stella



Sabine Iser

Sabine
 Foto: Richard Borries

Sabine lässt sich am besten mit Begriffen wie weibliche Power und Ausdruckskraft beschreiben. Ihre Bühnenpräsenz besticht von der ersten Sekunde. Als außergewöhnliche Solistin, mit Aladdina im Duo und beim Tribal Style kommen ihre vielfältigen Talente bei der Revue Oriental voll zum Tragen.

Sie kommt aus einer Familie, in der Kunst aktiv gelebt wird: Ihre Mutter ist Autorin mit einem eigenen Verlag, zusammen mir ihrer Schwester singt und spielt Sabine mit deren Band "Schneewittchen", und die eigene Tochter ist als Sängerin unterwegs.

Sabine
 Foto: Sabine Iser



Christiane

Sabine
 Foto: Richard Borries

Christiane ist schon seit langer Zeit im orientalischen Tanz zu Hause. Mehr durch Zufall entdeckte sie die wunderschöne Kombination von orientalischem Tanz mit Akrobatik und ist seither auf vielen Veranstaltungen mit Pois dabei. Auf der Revue Oriental wird sie nicht nur mit einem wunderschönen Schleier- und einem LED-Poi verzaubern, sondern auch mit ihrer anderen Leidenschaft, dem Djembe-Spiel beim Afro begeistern.




Achawat Al-Schams und Awliyat Al-Ahhlam

 Foto: Richard Borries
 Foto: Richard Borries

Der von Sabine Iser ins Leben gerufene Tribal-Stamm Achawat el Schams - die Sonnenschwestern - besteht seit 2008 im Tanzstudio Aladdina. In einem sechsmonatigen Tribal-Projekt unter Leitung von Sabine Iser entstand mit Tänzerinnen die seit der ersten Tribal-Stunde dabei sind und Frauen, die ihre Liebe zum Tribal erst vor zwei Jahren entdeckten (Awliyat El-Ahhlam) ein sehr anspruchsvolles Tanzvokabular, das sehr kraftvoll und vor Energie sprühend Tribal Style in Vollendung in einer kleinen Gruppe mit einem Chorus präsentiert.


Die Mitglieder der Tribal-Stämme sind:

Carola K., Claudia P., Claudia S., Gaby S., Iris B., Maida S., Marianne B., Martina Z., Peggy D., Sabine H., Yvonne F.



Die Shivanas

 Foto: Tanzstudio Aladdina

Die Shivanas sind Master-Class-Tänzerinnen aus der Bollywoodgruppe, die unter Aladdinas Leitung sowohl auf der Revue Oriental als auch zu verschiedensten anderen Anlässen in ganz Deutschland auf Bühnen wie auf der Grünen Woche und der "World of Orient" tanzen.

 Foto: Richard Borries
 Foto: Richard Borries

Die Mitglieder der Shivanas sind:

Anne H., Anke W., Antonia W., Silke K., Lara W., Marika S., Marie M., Tina B.


Seitenanfang

Matthias

 Foto: Werner Salomon

Matthias — Aladdinas Ehemann — ist bei der Revue Oriental 2019 vor allem in der Vorbereitung sehr aktiv, denn er arrangiert die fantastische Musik, stellt die wunderbaren Szenenfototos auf Plakaten und im Internet zusammen und ist Aladdinas große Unterstützung bei allem, was zu einer Show dieser Größenordnung dazugehört.

Auf der Bühne präsentiert er sich mit den Shivanas beim Step-Tanz und beim Tabla-Spiel



 Mystica - Start   Tänze   Spielort und Tickets   Danksagung   Probenimpressionen 


 Kontakt
 Impressum
 Erwachsene
 Kinderkurse
 Stundenplan
 Termine
 Trommeln
 Dozenten
 Gesundheit
 Mitgliederbereich  Preisliste
 Kinder ab 6 Jahre
 Kinder ab 3 Jahre
 "Dschinnys"  "Wunderlämpchen"
 "Jewel Teens"

 Das Studio heute
 Das Studio seit 1994
 Basar
 Bauchtanz
 Orientalische
 Folklore

 Fantasy-Tänze:
 Schleier-,
 Säbeltanz

 Fusion-Tänze:
 Flamenco,
 Samba,Afro

 Tribal-Style
 Bollywood -
   - Handgesten
 Hawaii - Tahiti
 Experimentelles
 Auftritte
 Termine
 Orientalischer
 Bauchtanz

 Bollywood-Tanz
 Flamenco, Samba
 Hula, Tahiti
 Tribal Style
 Experimentelles
 Ensemble Aladdina
 Sabine
 Revue Oriental
 Revue 2011
 Revue 2013
 Jubiläum 2014
 Revue 2016
 Fantastica 2018